grafik & webdesign mauerbach bei wien

mediendesign. grafikdesign. illustration.

webdesign. wordpress. joomla. html. css.

interfacedesign. fotografie. print.

home » Blog » webdesign-blog » webdesign – individuell & professionell vs. baukasten

webdesign – individuell & professionell vs. baukasten

Baukasten-Systeme wie Jimdo, Wix oder Squarespace haben den Markt erobert. Mit wenigen Klicks ist eine neue Website erstellt. Hochprofessionell – so scheint es. Design oder Programmierkenntnisse sind für deren Erstellung nicht erforderlich. Klingt verlockend! Oder?

Homepage-Baukästen sind vorgefertigte Systeme, die es ermöglichen in kürzester Zeit eine eigene Website zusammenzustellen: Anmelden. Eine passende Design-Vorlagen auswählen. Texte, Fotos und Bilder integrieren. Fertig!

Mit verhältnismäßig geringem Aufwand und geringen Kosten ist man dabei und kann seine eigene Website ohne Zuhilfenahme eines Webdesigners auf die Beine stellen.

 

Da stellt sich die Frage:

Braucht man (noch) einen Webdesigner um eine professionell gestaltete Website zu erstellen?

Die Frage ist nicht einfach mit ja oder nein zu beantworten. Es ‚kommt drauf an‘ …

Handelt es sich um ein sehr kleines oder sogar privates Projekt mit eingeschränktem Funktionsumfang um auf schnelle Art und Weise Informationen, Fotos im Rahmen einer kleinen Website, eines Blogs oder eines Albums zu veröffentlichen, so kann ein Baukasten durchaus die Anforderungen erfüllen. Baukasten-Systeme wie Jimdo sind auch geeignet für Firmen, deren Internetpräsenz hauptsächlich dazu dient, über die eigenen Leistungen und Angebote zu informieren. Ebenso lassen sich Webvisitenkarten, (Familien)Fotos oder Vereinswebseiten damit umsetzen.

Warum es Sinn macht mit einem Webdesigner zu arbeiten:

Möchten Sie wirklich ‚einfach nur im Web vertreten sein‘?

Bedenken Sie: Ihre Website ist eine Anlaufstelle für potentielle Kunden und vermittelt einen ersten Eindruck vom Unternehmen. Sie ermöglicht es, dass Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen gefunden werden.

Austauschbares Webdesign von der Stange oder eine unsaubere technische Umsetzung lässt Sie bzw. Ihr Angebot im besten Fall unprofessionell wirken – im schlimmsten Fall (potentielle) Kunden verlieren!

  • Individualität
    Die Anforderungen an einen erfolgreichen Auftritt sind in der Regel sehr unterschiedlich.
    Arzt ≠ Anwalt ≠ Immobilienmakler ≠ Therapeut ≠ Fotograf ≠ Bäcker ≠ …
    So unterschiedlich sind auch die Anforderungen an eine Website. Baukasten-Systeme bieten nur eingeschränkte Möglichkeiten eine Website zu individualisieren (Farben, Schriften, Bilder). Ein bestehendens Corporate Design lässt sich in der Regel nicht oder nur sehr aufwendig integrieren/umsetzen.
  • Es sieht leichter aus als es ist. Ganz so schnell geht es doch nicht.
    Layoutvorlagen sind toll, aber nur mit ein paar Klicks ist die Seite im Normalfall noch nicht fertig.  Die eigene Seite so ansprechend und professionell aussehen zu lassen wie die Demo-Seiten des Anbieters (vermutlich ebenfalls von einem Webdesigner erstellt) erfordert Einarbeitungszeit, Designerfahrung und Hintergrundwissen. Für den perfekten Schliff ist die gezielte Auswahl von qualitativ hochwertigen Bilder und Grafiken, eine harmonische Farbgestaltung sowie professionelle Texte und ein individuelles Logo unerlässlich.

 

Professionelles Webdesign kostet Geld. Sie erhalten hierfür Expertenwissen: angefangen vom Verständnis für Design, Typografie und Seitenstruktur bis hin zum technischen Know How wie Systemwahl, Server & Hosting, Usability, Erweiterungen, Suchmaschinenoptimierung etc. Siehe >> webdesign | homepage erstellung

 

Mehr Informationen?
Vor- und Nachteile von Baukasten-Systemen

Die Vorteile

  • Die Designs (besonders Jimdo) sind ansprechend.
  • Der Erstellungs-Aufwand hält sich im Rahmen.
  • Programmieren, FTP Zugang, Domain- und Serverregistrierung? HTML und CSS?
    Nicht erforderlich. Ist ein Design ausgesucht, kann die Seite bearbeitet und veröffentlicht werden.
  • Das System ist leicht zu bedienen: per Drag & Drop werden Elemente an der gewünschten Stelle platziert. Per Klick werden Schriftarten, Farben, Bilder ausgetauscht. Loslegen und ausprobieren.
  • Erheblich kostengünstiger als eine von einem Webdesigner erstellte Website
  • vorgegebene Struktur und Menüführung ermöglichen einen schnellen Start
  • kein Wartungsaufwand

 

Die Nachteile

So toll so ein Baukasten-System auch glitzern & strahlen mag. Bei genauerem Betrachten mekt man – schade – leider doch kein Webdesign-Porsche.

Bereits zu Beginn eines Projektes sollten daher wichtige Faktoren abgeklärt werden. Welche Einschränkungen gibt es? Was ist mit einem Baukasten-System machbar und was ist nicht machbar?

  • Individualität / Flexibilität
    Theme/Template-Anpassungen nur begrenzt möglich
  • kein FTP-Zugang
  • kein Datenbank-Zugang
  • Einschränkungen bei Navigationsstruktur
  • Mehrsprachigkeit nur umständlich bzw. eingeschränkt realisierbar
  • keine Benutzerrollen und -rechte
  • Kostengünstiges Basispaket –
    Erweiterungen schlagen sich mit monatlichen Zusatzkosten zu Buche.
    (Bei Jimdo werden in der kostenlosen Variante keine responsive Designs angeboten – die Website kann somit auf mobilen Endgeräten nicht sauber dargestellt werden.)
  • Plugins / Erweiterungen
    Baukastensysteme bieten mittlerweile eine Vielzahl an Erweiterungen: Kontaktformulare, Buchungsmöglichkeiten, Kalender, etc.
    ABER: Damit die Wesbite nicht zu einem Fleckerlteppich wird, müssen diese nahtlos integriert und an das Design angepasst werden (können).
    Bedenken Sie, dass das nicht auf einfache Art und Weise (wenn überhaupt) möglich ist.
    Im Vergleich zu den unzähligen Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten welche zu WordPress angeboten werden, ist die Anzahl sehr begrenzt.
  • Nachträgliche Änderungen / Erweiterungen
    Die erstellte Website lebt. Sie verändert sich. Wird erweitert und an neue Anforderungen angepasst.
    Wie viel Spielraum hat der Baukasten? Können am Design nachtägliche Änderungen durchgeführt werden bzw. kann das Theme ausgetauscht werden? (Bei Wix ist dies beispielsweise nicht möglich. Neues Design bedeutet wieder bei Null loslegen!) Stellen Sie sicher, dass die Website nachträglich um relevante Funktionen erweitert werden kann. Welche Kosten sind damit verbunden?
  • Datentransfer / Export / Hosting
    Die Website ist an den Anbieter gebunden – d.h. die Website muss auch bei dem Anbieter bleiben. Soll der Anbieter gewechselt werden, so können die Daten nicht exportiert werden. Die Website muss bei einem anderen Hoster von Grund auf neu erstellt werden.

Fazit

Ein Baukasten ist nichts anderes als ein Werkzeugset. Ambitionierten Nutzern, die Zeit haben sich mit einem System auseinanderzusetzen, ermöglichen Baukasten-Systeme es ohne Programmier- und Designkenntnisse einen recht sauberen Web-Auftritt zu zaubern. Mit wenig Aufwand lässt sich aber auch hiermit nur wenig erreichen.

Eine wunderbare Alternative ist WordPress (Self Hosted). WordPress erfüllt alle Anforderungen, die eine zeitgemäße professionelle Website erfüllen muss. Die große Vielzahl an Erweiterungen macht WordPress auch für den umfangreichen Business-Einsatz tauglich. Die Tatsache, dass unzählige sowohl kostenlose aber auch hochwertige Premium WordPress Themes existieren, welche  Designs/Layouts für so gut wie alle Anforderungen zu Verfügung stellen macht WordPress leicht und flott professionell anpassbar und somit auch für Einzelunternehmer, Blogger oder kleine Umternehmen interessant.

Mehr Informationen:

—–

pixelwiese ist ihr Ansprechpartner für die Erstellung von ansprechendem professionellen Web- und Grafikdesign. in Wien & Wien-Umgebung | Mauerbach | Gablitz | Purkersdorf

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

SHARE

ÜBER DEN AUTOR

pixelwiese

hallo, ich bin martina! ich bin freelance grafikerin, webdesignerin, illustratorin & gründerin von pixelwiese.at in der nähe von wien.

GEPOSTET IN

DATUM

SHARE

WEITERE BEITRÄGE

webdesign – individuell & professionell vs. baukasten

Baukasten-Systeme wie Jimdo, Wix oder Squarespace haben den Markt erobert. Mit wenigen Klicks ist eine neue Website erstellt. ...

11 Fragen zum Web-Relauch. Eine Checkliste.

Was Sie tun muss damit übereinstimmen was ich denke was Sie tun! Ein Webauftritt (ein Folder, Geschäftsauftritt etc.) ...

hochauflösende fotos – kostenlos & lizenzfrei?

ob für die website, den blog oder den neuen folder - ein bild sagt mehr als 1.000 worte. ...

print- und webdesign für ärzte, psychologen, therapeuten

für patienten sind drucksorten und website oft der erste anlaufpunkt und hinterlassen nachhaltigen eindruck. der auftritt muss daher ...

responsive design. mehr als nur ein trend.

Responsive Design ist DAS aktuelle Stichwort für aktuelles Webdesign. Doch es ist kein Design-Trend. Ganz im Gegenteil - ...

11 gute gründe wordpress für kleinunternehmen einzusetzen

Ist WordPress auch für den Einsatz von Unternehmenswebseiten geeignet? Meine Antwort ist eindeutig ja! Warum ich der Meinung ...

WIEN & WIEN-UMGEBUNG

mediendesign

für ein-personen-unternehmen (EPU) & mittlere unternehmen

INFO

service &
leistungen

design@pixelwiese.at
+43 (0) 699 19246884

WEBDESIGN MAUERBACH

wordpress &
joomla

WIEN & WIEN-UMGEBUNG

mediendesign

für ein-personen-unternehmen (EPU) & mittlere unternehmen

INFO

service &
leistungen

WEBDESIGN MAUERBACH

wordpress &
joomla

design@pixelwiese.at
+43 (0) 699 19246884

INFO

service &
leistungen

WEBDESIGN MAUERBACH

wordpress &
joomla

design@pixelwiese.at
+43 (0) 699 19246884

HABE ICH IHR INTERESSE GEWECKT?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular.

design@pixelwiese.at | 069919246884

design@pixelwiese.at
069919246884

Life begins after coffee